Singen  macht Spaß und hält gesund

Singen...

...ist kontrolliertes Atmen

...lässt das Herz ruhiger schlagen

...reduziert Stress

...schüttet Glückshormone aus

Wenn das kein Grund ist sein Leben lang  zu Singen!

Stefanie Baumann

stef_baumann

Stefanie Baumann

Meine Gesangserlebnisse mit Kristina Gloge…

Immer schon habe ich gerne gesungen. Bereits im Alter von fünf Jahren habe ich mit Hingabe Cassetten mit selbst gesungenen Kinderliedern und Gedichten produziert. Später sang ich mit Begeisterung in den verschiedenen Schulchören und durfte mehrere Instrumente erlernen. Da lag dann die Wahl des Musik-Leistungskurses nahe. Ein Studium an der Pädagogischen Hochschule mit Hauptfach Musik schloss sich an. Leider wurde mir dort kurzzeitig die Lust am Singen gründlich verleidet. Ich kam irgendwie mit der mir zugeteilten Gesangspädagogin nicht klar und das stickige Raumklima in den asbestverseuchten Örtlichkeiten tat das Übrige dazu. Statt bis zum zweigestrichenen „a“ oder noch höher zu singen, hatte ich sogar bei der Gestaltung des zweigestrichenen „d“ Probleme. Die konsultierte Hals-Nasen-Ohren-Ärztin Dr. Uta-Maria Roos diagnostizierte Knötchen auf den Stimmbändern und empfahl mir Kristina Gloge. Jene vollbringe wahre Wunder bei der Rettung der Stimme. Und tatsächlich jubilierte ich bald wieder in den gewohnten Höhen und lernte viel im Hinblick auf Ausdruck und Stimmgestaltung. Meine Gesangsprüfung und Chorleitungsprüfung absolvierte ich dann mit Auszeichnung. Zudem fand ich Freude am Duett-Singen und traute mich sogar, öffentlich aufzutreten. Die Chor-Lust kam dann auch wieder: In klassischen sowie Pop- oder Gospelprojekten wirkte und wirke ich in verschiedensten Ensembles mit. Auch heute noch kann ich bei meiner Tätigkeit als Musikpädagogin und Kantorin von Kristina Gloges Ratschlägen profitieren.stef_baumann

Stefanie Baumann
Musiklehrerin, Instrumentalpädagogin, Kantorin, Journalistin

<< zurück zu den anderen Referenzen